Kategorien
Ratgeber Tipps & Tricks

Abfall richtig trennen und entsorgen

Nachbarschaftsstreitigkeiten hat wahrscheinlich jeder schon einmal erlebt. Sei es, weil Obst in Nachbars Garten gefallen ist, weil die Musik letzte Nacht mal wieder zu laut war oder die Frau von oben keine Lust auf die Treppenwoche hatte. Ein weiterer Streitpunkt ist der Abfall. Dabei ist es wirklich gar nicht so einfach mit dem Müll. Jede Stadt hat ihre eigenen Vorgaben, getrennt wird von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Die einen haben blaue Tonnen für das Altpapier, manchmal gibt es Container für den gelben Sack, den es statt des Containers in einigen Bundesländern gibt und überhaupt, darf man Katzenstreu in den Restmüll geben? Dieser kleine Wegweiser gibt Hilfen im Labyrinth der Müllentsorgung und Mülltrennung, ganz unabhängig von den Bundesländern und Städten.

Bioabfälle gehören in die Biotonne. Diese ist entweder grün oder braun und folgender Inhalt gehört dort hinein:

Essensreste, auch verdorbene Lebensmittel
Obst- und Gemüsereste
Schalen von Eiern, Gemüse und Obst, Kaffeefilter
Teebeutel
Fischgräten, Knochen
Laub in kleinen Mengen
Blumenerde
Blumen
Pflanzen
Unkraut
Rasen-, Baum- und Strauchschnitt
Federn
Haare
Holzspäne
Küchenpapier
Lebensmitteltüten
Vogelsand
Streu von Kleintieren, das aus Sägespäne oder Stroh besteht

Die Restmülltonne ist grau oder schwarz. In ihr wird der Müll entleert, der weder zum Altpapier, Altglas, Biomüll und gelben Sack gehört. Dazu zählen

Tassen, Teller, Besteck
Asche und Ruß (kalt)
Disketten, CD`s, Videokassetten
Porzellan, Keramik
Spiegel und Flachglas
Katzen- und Kleintierstreu
Gummi
Kunststoff, das nicht als Verpackung zählt
Kehricht
Reste von Tapeten
Staubsaugerbeutel
Papiertaschentücher
schmutziges Papier
Servietten
Windeln
Binden
Tampons
Hygienartikel wie Wattestäbchen und Watte in jeglicher Form
Textilien, die unbrauchbar sind
Zigarettenkippen
Fotos
Spielzeug
Glüh- und Halogenlampen, keine Energiesparlampen

In den gelben Sack oder den Container für Leichtverpackungen, der alternativ für die gelben Säcke genutzt wird gehören sämtliche Kunststoffe wie

Plastikbecher aus dem Lebensmittelbereich
Plastikflaschen- und behältnisse aus dem Lebensmittelbereich
Plastikflaschen von Spül-, Körperpflege- und Waschmitteln
Plastikflaschen und PET-Flaschen, die nicht dem Pfandsystem unterliegen
Portionsverpackungen
Plastiktüten

Verbundstoffe zählen auch dazu wie

Kartons von Getränken, Säften und Milch
Tetra Paks
Vakuumverpackungen

Ebenfalls in den gelben Sack/ Container gehören Metalle wie

leere Spraydosen
Konservendosen jeglicher Art
Kronkorken, Korken, Schraubverschlüsse
Schalen aus Aluminium
Aluminiumfolien und Deckel aus Aluminium

Zuletzt kommt Styropor in den gelben Sack von

geschäumten Verpackungen
Obst- und Gemüsebehältnissen

Das Altpapier kommt entweder in den Altpapiercontainer oder in die blaue Altpapiertonne. Zum Altpapier zählt

Zeitungen, Zeitschriften
Prospekte, Kataloge
Schreibpapier
Bücher
Blöcke und Hefte
Kalender
Pappe und Kartons
Packpapier
Papierverpackungen mit dem grünen Punkt

In den Altglascontainern gehört (getrennt nach Farben)

Einwegflaschen für Getränke, die nicht dem Pfandsystem unterliegen
Einwegflaschen für Essig, Pflanzenöl und sämtlichen Lebensmitteln
Gläser für Schokoaufstrich, Marmelade, Gemüse, Obst usw.

Alle Schadstoffe gehören auf die Mülldeponie, und AUF KEINEN FALL in einen anderen Müll. Zu den Schadstoffen zählen

Medikamente
Batterien
Lacke und Farben
Lösungsmittel
Reinigungsmittel
Chemikalien aus dem Hobby- und Haushaltsbereich
Desinfektionsmittel
Laugen und Säuren
Pflanzenschutzmittel
Holzschutzmittel
Energiesparlampen

Elektrogeräte, ob klein oder groß, gehören NICHT in den Restmüll! Dafür gibt es extra bereitgestellte Container oder sie werden zumeist kostenlos von Mülldeponien angenommen, sofern sie aus dem privaten Haushalt stammen. Zu Elektromüll gehören

Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen, Mikrowellen, Herde usw.
Kühlgeräte wie Kühlschränke, Gefriergeräte und ähnliche
Unterhaltungselektronik sowie Informations- und Telekommunikationsgeräte wie Computer, Telefone, Drucker, Fernseher, Radios, CD-Player und ähnliche
Kleingeräte, elektrisches Werkzeuge, Sportgeräte wie Staubsauger, Kaffeemaschinen, Toaster, elektrische Zahnbürsten, Bohrmaschinen und ähnliches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.